II. Große Ereignisse… ?

Zunächst ist jedoch erst einmal Klein-klein angesagt.
Wegen der fehlenden Baugenehmigung (und -Antrag, letzteren haben wir inzwischen nachgereicht), hat sich eine von Ihnen sicher bemerkte „Redaktionspause“ ergeben. In der Zwischenzeit ist von den aktiven Mitgliedern der Steinhaufen, gebildet aus den Mauerresten der Ost- und Westwände im Scheunenteil, der hinter der Alten Kate lag, weggearbeitet worden.
Bilder:
Steineklopfen und Ziegelstapeln für die Renovierung der Alten Kate.

Die „Trümmerfrauen und -Männer“ haben in lobenswerter Kleinarbeit die Ziegel vom Mörtel gesäubert und zu Ziegeltürmen gestapelt. Die gebrochenen Ziegel und der Schuttrest wird für die Drainageführung unter den Traufen Verwendung finden.

Der Vorstand hatte sich in Abstimmung mit den Teilnehmern am „Jour fix“ am Donnerstag, 18.08.2011, auf eine Lösung des Grundrisses und der Hausansichten (nach ausführlichen Entwürfen von unserem Statiker, Herrn Dr. Bürkner), geeinigt. Basis hierzu war der in der Mitgliederversammlung vom 18.Nov. 2010 vorgestellte Entwurf für den Grundriss der Alten Kate. Dieser liegt in Übereinstimmung mit dem Denkmalschutz. Der Vorstand (Herren W. Broocks, H.-G. Ihme und G. Struck) hat nach langer Sitzung über Details in der Ausführung Herrn Dr. Bürkner mit der Erstellung des Bauantrags beauftragt. Der Antrag liegt jetzt dem Bauamt und allen weiteren Zustimmungspflichtigen Stellen zur Prüfung vor.

Die Kosten für den Bauantrag und die Gebühren (ca. 4000Euro) haben wir zu schultern.

Wenn Sie uns bei der Rettung der 340 jährigen Alten Kate in Oelixdorf unterstützen möchten, erbitten wir Ihre Spende -auch kleinste Beträge sind willkommen!
Konto Volksbank Raiffeisenbank Itzehoe, BLZ 22290031 Konto-Nr. 6274900
IBAN: DE40 229 0031 0006 2749 00

Wir hoffen jetzt auf eine vorzeitige Genehmigung zur Montage der acht Stahlträger für das Korsett der Alten Kate, da es sich hier um eine wichtige Sicherungsmaßnahme gegen Sturmschäden handelt. Bei der jetzigen Wetterlage mit Starkregen und Gewittern ist die Devise: je eher, desto besser!

Kommentare deaktiviert für II. Große Ereignisse… ?

Kommentare sind geschlossen.